„Abschied von der Utopie. Die digitale Kränkung des Menschen“

Ein interessanter und unterhaltsamer Artikel von Sascha Lobo über die digitale Überwachung.
Sascha Lobo ist ein deutscher Blogger, Buchautor, Journalist und Werbetexter.
Von den Einen wird er hochgelobt – von den Anderen gehasst.

Wir finden lesenswert.

Sascha Lobo im Café Liebling

„Das Internet ist nicht das, wofür ich es so lange gehalten habe. Ich glaubte, es sei das perfekte Medium der
Demokratie und der Selbstbefreiung. Der Spähskandal und der Kontrollwahn der Konzerne haben alles geändert.“

Ganzer Artikel lesen

Quelle: faz.net

von