Team

Lernen Sie uns kennen.

Anna Perez

Beraterin

Anna's Personal Mediamix

Ohne mein Smartphone geht gar nichts. Auf dem Weg zur Arbeit informiere ich mich via News-Apps über das aktuelle Geschehen. Whatsapp, Facebook und Spotify begleiten mich durch den Tag. Abends schaue ich zeitversetzt Swisscom TV oder entspanne bei einem guten Buch, natürlich digital auf meinem eReader. Und an einem verregneten Sonntag gehe ich am liebsten ins Kino.

25%

25%

25%

25%

Arina Jakupi

Junior Mediaberaterin

Arina's Personal Mediamix

«Good morning smartphone!» – und so beginnt meine tägliche kleine Rundreise durch meine Apps. Egal ob Telefonieren, auf Spotify Musik hören, auf Whatsapp Nachrichten schreiben, auf die News-Apps die aktuellen Ereignissen nachgehen, mit der Kamera wichtige Momente festhalten oder Einkäufe erledigen, es ist «always da» und ich bin «always on». Ein Alleskönner würde ich sagen!

%

%

%

%

Bettina Büchi

Beraterin

Bettina's Personal Mediamix

Als Digital Native bin ich selten ohne mein Smartphone anzutreffen. Up to Date bin ich dank Podcasts, Newsletter und Push-Nachrichten - dahinter stehen grosse Medienmarken wie die Tagesschau, 20 Minuten und die NZZ. Auch mein privates Daily-Business wird mehrheitlich über mein Smartphone abgewickelt: Agenda, e-Banking-Adapter, Fahrplan? There is an App! An Schlechtwetter-Tagen greife ich dann doch auch gerne zu einem Buch, einer Zeitschrift oder zur Fernbedingung.

%

%

%

%

Bettina Mettler

Beraterin

Bettina's Personal Mediamix

Unter der Woche bin ich mit dem morgendlichen Weckruf auch schon online. Whatsapp, Instagram oder Facebook werden auf dem Weg zur Arbeit gecheckt und bringen mich auf den neusten Stand, was meine Freunde im Leben bewegt. Via Tagi oder NZZ App weiss ich auch was in der weiten Welt geschieht. Am Wochenende hat das Smartphone oft eine reine kommunikative Aufgabe und offline liegt im Vordergrund. Gerne lese ich die NZZ am Sonntag, ein spannendes Buch oder eine interessante Fachzeitschrift. Der Sonntagabend wird dann aber doch meist mit Netflix ausgeklungen.

%

%

%

%

Carolin Stass

Senior Beraterin

Carolin's Personal Mediamix

Noch während ich im Bett liege, checke ich am Morgen verschiedene News-Apps auf dem Smartphone. Je nachdem, wie oft ich zuvor den Snooze-Button gedrückt habe, reicht es danach sogar noch für einen kurzen Abstecher zu Facebook. Nach dem Aufstehen kann ich herausfordernde Tätigkeiten wie Zähneputzen, Haarewaschen und Anziehen nur bewältigen, wenn ich vom Radio beschallt werde. Unterwegs lasse mich hin und wieder von Plakatwerbung zu Impulskäufen verführen (aber mal ganz ehrlich: Oreo-Eis? Das MUSS halt einfach probiert werden!). Am Abend lese ich zur Entspannung gerne ein Buch (so eins, das auf Papier gedruckt ist), es kommt aber auch immer mal wieder vor, dass ich in einen Youtube-Strudel gerate oder mich vom Sofa aufraffe, um einen Film auf Kinoleinwand zu sehen.

%

%

%

%

Celina Bernasconi

Senior Beraterin

Celina's Personal Mediamix

Nie mehr ohne Smartphone – meine Lieblingsmusik auf dem Weg zur Arbeit hören oder die aktuellen Nachrichten in der App lesen sind jeden Morgen ein Muss für mich. Mein Handy begleitet mich durch den Tag und hält mich stets auf dem Laufenden. Ich liebe Social Media und würde mich selber als „heavy User“ bezeichnen: ein Hoch auf Instagram!
TV konsumiere ich praktisch nur noch zeitversetzt.
It's all about Digital.

25%

25%

25%

25%

Céline Zemp

Junior Beraterin

Céline's Personal Mediamix

Mein Smartphone ist mein täglicher Begleiter. Morgens weckt mich mein Wecker, danach starte ich den Tag in dem ich meine Nachrichten auf Whatsapp lese, meine Mails checke und Musik über Deezer höre. Auf dem Weg zur Arbeit stöbere ich gerne ein wenig auf Instagram, Facebook, Twitter und lese die 20min Online. Wenn mein Smartphone nicht gerade griffbereit ist, bleibe ich durch meine iWatch immer auf dem laufenden. Den Abend lasse ich gerne mit einer guten Serie auf Netflix ausklingen oder schaue auf Youtube die neusten Videos meiner abonnierten Channels.

%

%

%

%

Christian Rufener

Managing Director

Christian's Personal Mediamix

Musik (Spotify/iTunes) sowie die NZZ und News zu Baseball (mlb.com, Bleacher Report) auf dem Weg zur Arbeit. In der Agentur lese ich die relevantesten News auf meinem Desktop. Am Abend Baseball/Fussball via Tablet, ein guterFilm (DVD oder iTunes), ein spannendes Buch lesen oder 11 Freunde, das Magazin für Fussballkultur.

25%

25%

25%

25%

Claudia Diener

Beratungsgruppenleitung

Claudia's Personal Mediamix

Mein Tag startet mit der Bewältigung der Informationsflut aus verschiedenen News Apps und der 20 Minuten, die ich mir auf meinem Arbeitsweg zu Gemüte führe.
Weiter in der Agentur möchte man auch auf die wichtigsten Branchennews nicht verzichten (Newsletters). Später wieder zu Hause wird dann oft das Radio über die Swisscom TV-Box eingeschaltet oder zwei Folgen Simpsons konsumiert. Ins Kino geht es spätestens dann, wenn Bond 007 wieder in eine neue abenteuerliche Runde startet.

%

%

%

%

Daniela Aebi

Projektleiterin

Daniela's Personal Mediamix

Ob stundenlang telefonieren, über WhatsApp chatten, News konsumieren, Online shoppen, Musik streamen, eBanking oder Twint Geld transferieren, ein unbekanntes Restaurant finden - mein Smartphone ist selten ausser Reichweite und ein Leben ohne kann ich mir hier schlecht vorstellen. Als Pendler oder Velölerin nehme ich natürlich Aussenwerbung stark wahr. Am Abend flimmert Netflix. Eine Ausnahme bildet das Wochenende, mit Reportagen oder Kindle am See und Tatort auf dem Sofa.

%

%

%

%

Delia Schnyder

Leiterin Innendienst

Delia's Personal Mediamix

Bei mir ist noch immer Lesestoff in Papierform hoch im Kurs. Sei es ein gemütlicher Sonntag mit der Sonntagspresse (am liebsten im Sommer auf dem Balkon) oder abends Abschalten mit einem Buch. Einen spannenden Film sehe ich mir gerne im Fernseher an, dank Swisscom TV mit Replay-Funktion, wann immer ich will. Aufgrund meines kurzen Arbeitsweges im Seefeld komme ich notgedrungen wenig in Berührung mit Plakatwerbung. Radio höre ich eher wenig, da ich meine persönliche Auswahl an Musik bevorzuge.

25%

25%

25%

25%

Dominique Goridis

Assistent Innendienst

Dominique's Personal Mediamix

Ohne Mobile geht bei mir gar nichts. Sportresultate, Musik, News und Social Media läuft bei mir alles über mein Smartphone. Abends schaue ich gerne Serien und Dokus im TV oder auf dem Tablet.

%

%

%

%

Elena Frieling

Beraterin

Elena's Personal Mediamix

113 Apps zählt mein iPhone – ganz klar - Mobile First.
Mein stetiger Begleiter, ob morgens nach dem Aufstehen, wenn die Spotify-Playlist angeschaltet wird oder auf dem Weg zur Arbeit die News-Apps nach interessantem Content durchforstet werden. Klassische Medien sind dennoch für mich nicht wegzudenken. Am Wochenende schaue ich gerne klassisches TV, wenn das Programm nicht wieder streikt und ich zu Netflix wechseln muss, und lese die Sonntagszeitung am Frühstückstisch.

%

%

%

%

Eliane Müller

Beraterin

Eliane's Personal Mediamix

Um Morgens in die Gänge zu kommen, begleitet mich Spotify ab dem ersten Kaffee durch den Tag. Auf dem Weg zur Arbeit widme ich mich meinem Mobile, lese News, durchforste Facebook und schreibe Nachrichten, so begleitet mich mein Handy durch den ganzen Tag. Abends schaue ich gerne zwischendurch einen guten Film oder mache einen Serien-Abend mit Grey’s Anatomy. Zwischendurch zum Entspannen, in der Badi oder in den Ferien lese ich gerne ein Buch, die Annabelle oder das Neon.

%

%

%

%

Eva Troentlé

Beraterin

Eva's Personal Mediamix

Geweckt werde ich vom Smartphone, meinen ersten Kaffee geniesse ich mit meiner Tageszeitung und im Bad steure ich mein Sonos-System über das iPhone. Im Zug stöbere ich im 20Minuten oder wähle mir ein Buch aus meiner grossen Bibliothek in meinem iPod aus. Abends liebe ich es TV zu schauen, wann und wo ich will, denn ohne Leiche zum Dessert kann ich nicht ins Bett. In meinem Schlafzimmer ist das digitale Zeitalter noch nicht vollständig eingedrungen, dort gibt es Bücher über Bücher.

%

%

%

%

Eva Ott

Junior Beraterin

Eva's Personal Mediamix

Stets an meiner Seite: mein Smartphone! Am Frühstückstisch wird Instagram durchforstet, auf dem Weg zur Arbeit die aktuellen Nachrichten per News-Apps eingesehen und noch offene WhatsApp-Nachrichten vom Vortag beantwortet. Abends beim Netflix schauen läuft parallel die IMDB-App auf Hochtouren oder es wird auch schon mal zusätzlich der Laptop gezückt. Tickets für die Wochenendplanung werden generell nur noch online gekauft und die Erlebnisse per Smartphone festgehalten.
Dennoch ist der Griff zu klassischen Medien für mich nach wie vor ein Thema: Im Auto wechsle ich gerne mal von der Appel-Playlist zum Radio und Bücher lesen gibt es für mich persönlich nur in gedruckter Form!

%

%

%

%

Helena Maly

P. A. to CDO

Helena's Personal Mediamix

Ich kann nicht ohne Radio (online), Mobile, iPad und TV sein! Am Wochenende gerne auch ein Magazin oder eine Zeitung.

%

45%

%

55%

Jasmin Lehner

Analyse & Insights

Jasmin's Personal Mediamix

Mein Smartphone begleitet mich den ganzen Tag und dient mir am Morgen als Wecker und im Bad streame ich Musik über Spotify. Im Zug checke ich damit meine Emails, Whatsapp, Facebook, 20 Minuten (Mobile oder Papier) und manchmal Instagram. Ab und an höre ich auch im Zug Spotify. Es kann aber auch ganz spannend sein andere Fahrgäste zu belauschen. :-) In physischer Form lese ich ab und zu Cosmopolitan, Joy, Shape oder Intouch. Jobbedingt blättere ich auch in diversen Print-Titeln, welche auf meinem Pult landen. Abends schaue ich via upc zeitversetzt TV oder manchmal auch Live-TV. Meine Lieblingsserien wie Grey's Anatomy, Detective Laura Diamond oder Profiling Paris nehme ich auf. Bücher lese ich in den Ferien. Klassisch Radio höre ich zu Hause in der Küche über ein DAB+ Radio, über den TV oder im Auto. Bevorzugte Sender sind Radio 24, Energy ZH oder Radio Zürisee. Im Büro über den Desktop PC FM4, Spotify oder Youtube.

25%

25%

25%

25%

Jazmin Suriel

Senior Beraterin

Jazmin's Personal Mediamix

Mein iPhone begleitet mich den ganzen Tag. Auf dem Weg zur Arbeit informiere ich mich über die NZZ APP parallel dazu höre ich Musik über Tunein. Dank Whatsapp/FaceTime bin ich täglich in Kontakt mit meiner Familie und Freunde. Am Wochenende gehe ich gerne ins Kino.

%

%

%

%

Kevin Köchli

Beratungsgruppenleitung

Kevin's Personal Mediamix

Der digitale Medienkonsum steht bei mir klar an erster Stelle. Musik, News und Social Media – alles über mein Handy verfügbar, welches mir meist nur an Ferientagen fern bleibt. Am TV nutze ich On-Demand Dienste für Sport und Film. Aussenwerbung nehme ich beim Pendeln im Tram oder allgemein beim Autofahren wahr.

%

%

%

%

Laura Meier

Senior Beraterin

Laura's Personal Mediamix

Mein Hauptbegleiter am Tag ist das Smartphone: News, Musikstreaming, Social Media Kanäle, Recherche - vieles wird mit dem kleinen Gerät unterwegs und nebenbei erledigt. Klassisches Radio höre ich fast nur noch im Auto. Wenn morgens noch etwas Zeit ist, läuft parallel der TV zum wach werden - gegen Abend hat er auch seine Chance, wenn mich aber das Programm im Stich lässt wird zu Netflix gewechselt.

%

%

%

%

Leila Fulford

Beratungsgruppenleitung

Leila's Personal Mediamix

Mein Medien Journey startet ganz wie man es von der Generation Y erwartet mit Mobile: Facebook, Whatsapp, Pinterest, Emails, Newsapps. Bei der Arbeit höre ich entweder Radio oder wenn Konzentration gefragt ist, YouTube durch meine Kopfhörer. Am Abend fahre ich mit meinem Velo an vielen Plakatstellen vorbei und Zuhause lese ich gerne mal Zeitschriften oder schaue zeitversetzt im TV meine Lieblingssendungen. Der Tag endet wie er gestartet hat: wieder mit dem Mobile.

25%

25%

25%

25%

Linda Simonetti

Junior Beraterin

Linda's Personal Mediamix

Morgens auf dem Weg zur Arbeit höre ich Musik um das emsige Treiben im öffentlichen Verkehr auszublenden und entspannt in den Tag zu starten. Meist über Spotify, ich kaufe mir aber die Musik, die ich wirklich mag auf klassischem Weg. Dabei checke ich die aktuellen Nachrichten, es werden Pläne für den Feierabend oder das Wochenende geschmiedet oder einfach ein bisschen Bildchen auf Instagram durchgeschaut. In meiner Freizeit nutze ich Netflix und sehe mir da die neusten Serien an. Was mir aber nicht digital in die Tüte kommt sind Zeitschriften, Magazine und vorallem Bücher, die müssen "altmodisch" in Papierform daherkommen.

%

%

%

%

Linda Zittlau

Senior Beraterin

Linda's Personal Mediamix

Morgens geht der erste Griff zum Smartphone, um dem Wecker Einhalt zu gebieten. Mein Samsung Phone begleitet mich auch weiter durch den Tag: Meine Lieblingsalben habe ich über die Amazon-Music-App immer griffbereit, auch als Kommunikationsmittel (WhatsApp, Messenger) und Navigationshilfe ist es nicht mehr wegzudenken. Meine Spiegelreflexkamera hat durch mein Smartphone starke Konkurrenz bekommen. Auf dem Weg zur Arbeit werden Instagram, Facebook und die Nachrichten gescannt. Der Laptop kommt meist nur noch ab und zu für Online-Banking und bei grösseren Online-Shopping-Vorhaben zum Einsatz.
Plakate sind für mich das perfekte Medium, um über kommende Konzerte und das Line-Up von Festivals informiert zu bleiben. Am Abend muss es auch mal Netflix sein, wobei Netflix bei mir mittlerweile das klassische TV komplett ersetzt. Das TV-Programm hat nur noch bei Live-Events und ab und zu für den «Tatort» am Sonntag Vorrang.

%

%

%

%

Maja Kuhn

P. A. to CEO

Maja's Personal Mediamix

Smartphone von morgens bis abends. Damit höre ich Musik auf iTunes, lese die News auf Tagi, pflege meine sozialen Kontakte auf FB, LinkedIn, Instagram und WhatsApp, checke meine Agenda, shoppe, tracke meine Schritte, finde den Weg, google, fotografiere. Nachts bleibt es aber ausserhalb des Schlafzimmers! Bücher lese ich dennoch nach wie vor gerne auf Papier, aber auch auf meinem Tolino. Ausserdem liebe ich schöne Filme im Kino. Wenn TV, dann Arte.

25%

25%

25%

25%

Malte Haenel

Senior Berater

Malte's Personal Mediamix

Im Zug, bei der Fahrt zur Arbeit und bei der Fahrt im Auto geniesse ich ein paar saftige Beats von Spotify und dabei lese ich die neusten News auf dem Smartphone. Ansonsten informiere ich mich aber auch gerne am Computer über die aktuellen News. Abends kommt «Live»-TV bei mir fast nur noch bei Sportevents zum Einsatz, ansonsten schaue ich diverse Serien über Netflix oder On Demand. Print nutze ich allerdings am Wochenende mit der Sonntagszeitung oder einem Magazin über spezielle Themen, wie Sport und Wohnen ebenfalls noch.

%

%

%

%

Manfred Strobl

CEO

Manfred's Personal Mediamix

Morgens lade ich mir als erstes die NZZ auf mein iPad und checke meine Emails und Newsletter. Auf der Fahrt ins Zürcher Seefeld springen mir an 3 Ampelstopps die Plakate ins Auge – derzeit siroop. In der Agentur lese ich die Media-News auf meinem Desktop. Mittags ist oft der Kopfhörer dran und my105. Abends gibt es dann oft noch eine Runde auf meinem Home-Trainer mit TV Konsum und natürlich den Spots. Ins Kino gehe ich leider viel zu selten.

25%

25%

25%

25%

Manuela Merz

HR und Finanzen

Manuela's Personal Mediamix

Mit SRF3 starte ich in den Tag und auf dem Arbeitsweg kommen Pendlerzeitungen oder Tagi Online mit in den Zug. Mein iPhone ist mein mobiles Büro und für mich nicht mehr wegzudenken. Musik streame ich von Spotify oder Tidal, zudem sind mir diverse Internetradios ans Herz gewachsen. Am Abend darf es auch mal News oder ein Film am TV sein, Hauptsache kein "fremdschäm" Format. Gedrucktes gibt es bei mir nur noch zum Kindererziehen (Elternmagazin), Kochen (Saisonküche) und all time favorite das Tagi Magi.

25%

25%

25%

25%

Martin Wipf

Junior Berater

Martin's Personal Mediamix

Das Prüfen der Nachrichten und aktuellen News läuft bei mir hauptsächlich über das Handy. Dazu hat es mehrere Funktionen, die mir im Alltag sehr nützlich sind. Ob Wecker, Kamera oder Musik, alles ereignet sich über mein Gerät. In den Ferien bin ich aber auch gerne einmal ohne Handy unterwegs. Obwohl das immer schwieriger wird, da ich zum Beispiel die Stadtkarte auch schon digital zur Verfügung habe.

%

%

%

%

Martina Garcia

Beratungsgruppenleitung

Martina's Personal Mediamix

Mein iPhone weckt mich jeden Morgen und ist mein treuer Begleiter durch den Tag. Auf dem Weg zur Arbeit schaue ich mir meine Mails an und lese meine Newsletter. Ab und zu lese ich die 20 Minuten Print-Ausgabe, sofern ich ein Exemplar erwische. Mit den SRF News, Krimi-Serien und parallel mit Social Media lasse ich meinen Tag ausklingen. Mit der NZZ am Sonntag decke ich mein Weekend-Informationsbedürfnis ab und alle zwei Wochen nehme ich mir ausgiebig Zeit für die Annabelle. Im Auto höre ich Radio Energy und Kino-Besuche gehören oft zu meiner Freizeitbeschäftigung.

%

%

%

%

Mitch Müller

Berater

Mitch's Personal Mediamix

Um meinen Informationshunger zu stillen, durchstöbere ich täglich meine Lieblings- App Flipboard und diverse andere Online Channels mit meinen Apple Mobile Devices, um ausgefuchsten Ideen oder innovativen Geschichten anderer Menschen aus aller Welt nachzugehen. Dazu begleitet mich fast rund um die Uhr meine Musik über das iPhone/iPad. Daher zählt für mich ganz klar „Mobile first“.

%

%

%

%

Nadine Müller

Managing Director

Nadine's Personal Mediamix

Seit meinem iPhone 6 Plus hat sich meine Device-Nutzung stark auf das Mobile konzentriert, iPad und Laptop liegen meist ungenutzt in der Ecke. Ganztags Social Media, News, Spotify, Youtube und Rezeptideen für den Abend (Einkaufsliste mit der Bring!-App, bezahlen mit Twint). Unterwegs oder auch Zuhause unterhalte ich mich z.B. mit der HuffPost App oder auch Podcasts von SRF Play. Am Samstag darf es dann zusätzlich doch mal klassisch der Tagi sein und am Sonntag die NZZ am Sonntag – je nach Lust und Laune.

25%

25%

25%

25%

Pascal Fust

Trainee

Pascal's Personal Mediamix

Mit meinem iPhone starte und beende ich normalerweise meinen Tag. Durch den Tag ist es mein steter Begleiter, ob Spotify für meine musikalischen Interessen, Whatsapp für den Austausch mit meinen Freunden und Bekannten oder die vielen verschieden Newssites, vor allem auf Sport bezogen, werden häufig und regelmässig abgecheckt. Zur Abwechslung und zum Ausgleich gibt es jedoch auch ab und zu Mal ein gutes Buch.

%

%

%

%

Patricia Tondo

P. A. to CFO

Patricia's Personal Mediamix

Ohne Smartphone geht leider nichts mehr! Es weckt mich am Morgen, informiert mich über Neuigkeiten aus aller Welt, ist mein Lexikon, mein Briefkasten, lässt mich auf den sozialen Netzwerken tummeln (die modernen Dorfbrunnen, wie ich das nenne), ist mein Fotoapparat und mein Memory. Im Urlaub und auch am Wochenende bin ich aber immer öfter ganz bewusst ‚offline‘. Radio höre ich täglich am Morgen (SRF3) ganz konventionell und während der Arbeit via Internet. Am Abend ist die Tagesschau angesagt und danach beginnt der Kampf zwischen einem guten Buch und dem TV. Oft gewinnt der TV, wobei mein Lieblingssender Arte ist. Die gute alte Zeitung kommt vor allem am Wochenende wieder zum Zuge.

25%

25%

25%

25%

Petra Baur

Beraterin

Petra's Personal Mediamix

Mein Smartphone weckt mich und ist Dauergast bei mir (Tagi, 20minuten, Wetter, Facebook, Gala, Whatsapp, Spotify…) Radio 24 höre ich im Auto und die Sonntagszeitungen gehören für mich zum Weekend. TV-Inhalte schaue ich nur auf Swisscom-TV wann und wo ich will. Ein spannendes Buch fehlt jedoch nicht auf meinem Nachtisch, je länger je mehr als eBook.

25%

25%

25%

25%

Philipp Semmler

CDO

Philipp's Personal Mediamix

Ich lebe und liebe mobile. Ich bin iPhone User mit einer Affinität für SRF4 News via App - so konsumiere ich meine News übers Ohr. Ansonsten sind Spiegel App, Huffington Post und Watson dran. Soundcloud, Youtube, Netflix, Quora, Reddit und Imgur und ein bisschen Pokémon in der Freizeit. Schnäppchen jage ich auf QoQa und meine Wohnung richte ich über Pamono und MONOQI ein. Meinen 55 Zoll Flatscreen habe ich das letzte Mal vor 3 Jahren eingeschaltet und wird jetzt definitiv ausrangiert. Hoi Smallscreen in Longform!

40%

40%

10%

10%

Raushan Kalmagambetova

Beraterin

Raushan's Personal Mediamix

Ob für Social Media, zum Einkaufen, zum Musik hören oder um rasch die aktuellsten News abzurufen – dank meinem Samsung Phone bin ich immer up-to-date, vernetzt und informiert. Weniger oft, aber doch fast täglich schalte ich abends den TV ein – zum Glück ist dieser schon mit Netflix verbunden und ich kann entscheiden, ob ich eine Diskussion in der «Arena» verfolge oder doch lieber eine Serie oder Doku streame. Um mir Hintergrundinformationen über das Weltgeschehen einzuholen, ist am Wochenende die NZZ und/oder die WOZ Pflichtlektüre. Da ich viel mit dem Velo und dem ÖV unterwegs bin, komme ich an vielen Plakaten und Digital Screens vorbei. Ein gutes Buch pro Monat und ab und zu mal ein Lifestyle Magazin bieten mir Inspiraton und sorgen für Entspannung.

%

%

%

%

Sekan Kee

CFO

Sekan's Personal Mediamix

.

%

%

%

%

Silja Achermann

Senior Beraterin

Silja's Personal Mediamix

Ich brauche die Musik wie die Luft zum Atmen, somit ist Spotify ein sehr wichtiger Begleiter für mich. Ohne mein Smartphone fühle ich mich schon fast verloren, da ich die Infos und News darüber hole (20minuten / tagi.ch) und auch mein Soziales-Netzwerk so pflege (Facebook / Whatsapp). Gerne lese ich nach wie vor Bücher im Printformat und schaue auch gerne mal eine Doku oder einen tollen Film im TV (Swisscom-TV). Zudem lasse ich die Frauenzeitschrift Annabelle ungern aus. Ich lasse mich gerne von ihr inspirieren.

25%

25%

25%

25%

Silvan Meiler

Berater

Silvan's Personal Mediamix

Folio schlägt Magazin – Club schlägt Arena – SATC schlägt KUWTK – Arthouse schlägt Blockbuster – CD schlägt Spotify.
Bei mir läuft alles über „senden & empfangen“. Social Web bleibt deshalb spannend und Kommentarspalten stechen den Artikel selbst oft aus. Abhängig vom Smartphone? Nicht direkt. Aber meine drei Wecker sind der Schlummerfunktion gewichen und die hab ich lieb – genauso wie mein Nachbar. Mein Jahrgang lässt auf Digital Native schliessen, aber ein Buch bleibt ein Buch und Reden ist immer noch Gold.

%

%

%

%

Simon Racine

Beratungsgruppenleitung

Simon's Personal Mediamix

Der Medienkonsum spielt sich bei mir meistens auf Smartphone und Tablet ab. Hier halte ich mich unter anderem mit News-Apps und Social Media (Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat) auf dem Laufenden, höre Musik über Spotify oder konsumiere Video-Inhalte auf Youtube. Online-Einkäufe erledige ich sowohl auf dem Desktop wie auch auf dem Smartphone. Im TV schaue ich Serien über Netflix oder Fussball. In meiner Playstation befindet sich das ganze Jahr über das aktuellste FIFA.

25%

25%

25%

25%

Stefanie Mayr

Senior Beraterin

Stefanie's Personal Mediamix

Schon am Morgen weckt mich mein IPhone, danach geht’s ab ins Badezimmer wo zur morgentlichen Routine Muntermacher-Songs über YouTube abgespielt werden. Auf dem Weg zur Arbeit werden News-Apps sowie Social Media-Apps durchstöbert. Dort angekommen läuft den ganzen Tag Soundcloud im Hintergrund, denn ohne Musik geht gar nichts. Abends läuft dann zeitversetzt Swisscom TV im Hintergrund während diverse Messanger- und Spiele-Apps ihre Blütezeit haben. Auch auf Reisen ist das Smartphone nicht wegzudenken, denn hier hilft es mir den Weg zu finden, Erinnerungen festzuhalten oder dient manchmal auch als Übersetzungs-Hilfe. Doch gerade in der Ferienzeit nehme ich gerne Bücher oder Klatsch- und Wirtschaftszeitschriften in die Hand und geniesse handyfreie Stunden.

%

%

%

%

Stephan Sliwensky

Managing Director

Stephan's Personal Mediamix

Fast ausschliesslich Digital und insbesondere Mobile (Tablet oder Smartphone). Hier finde ich die für mich relevanten Inhalte in interaktiver Aufmachung. Lineares TV sehe ich nur vereinzelt – mein TV ist ein erweiterter Screen vom Handy oder Tablet auf den ich Content streame. Alternativ nutze ich On-Demand Services. Beim Pendeln und im Auto nehme ich Aussenwerbung relativ stark wahr. Print-Titel lese ich äusserst selten.

%

%

%

%

Theresa Wuitz

Beratungsgruppenleitung

Theresa's Personal Mediamix

Der Radiowecker begrüsst mich in der Früh mit den Nachrichten des Tages. Auf dem Weg in die Arbeit wecke ich meine Familie und Freunde mit ein paar Whatsapp-Nachrichten oder surfe auf derstandard.at, um vom Weltgeschehen zu erfahren.
Auch tagsüber bleibt das Handy nicht ausser Reichweite. Abends geht es nach dem Sport oder einem Treffen mit Freunden direkt auf die Couch, um den Tag mit einer Dokumentation oder einem Schnulzenfilm ausklingen zu lassen (Favoriten: «Mayday, Alarm im Cockpit», «quer» und «Das Traumhotel»).
Am Wochenende bin ich am Smartphone dann nicht mehr so aktiv, sondern liebe Kurztrips zur Familie, zu Freunden oder in eine unbekannte Stadt.
Idealerweise in Verbindung mit einem Escape Room, um dort knifflige Rätsel zu lösen und meine persönliche Breakout Rate zu steigern.

%

%

%

%

Valérie André

Beratungsgruppenleitung

Valérie's Personal Mediamix

Den ersten Kontakt habe ich Morgens mit meinem Smartphone (Whatsapp, Facebook, 20 Minuten). Auf dem Weg zur Arbeit höre ich über Spotify meine Lieblingsmusik. Am Abend konsumiere ich je nach Stimmung entweder Radio (über Swisscom-TV) oder schaue Fernsehen (Swisscom-TV). Dazu habe ich Doppel- oder Dreifachnutzung mit Smartphone und Laptop. Über die News informiere ich mich vielfach auch über die Tagesschau.

%

%

%

%

Veronica Rudolf

Verrechnungen

Veronica's Personal Mediamix

bbc radio 6 music, bbc radio 4, bbc news, the new yorker, private eye, the guardian, financial times, economist 1843, the week, the daily mash, handelszeitung, nzz, tages-anzeiger, zeit online, infosperber, persönlich, harvard business review, washington post, reuters, the quietus, it's nice that, nautilus, trend hunter, wallpaper magazine, feature shoot, wired uk, brain pickings, rolling stone, fact magazine, bandsintown, netflix, twitter, reddit, national geographic, bbc earth, gia education, kunsthaus zürich, tate

%

%

%

%

Vilma Heer

Verrechnungen

Vilma's Personal Mediamix

.

%

%

%

%

Yasmine Ribbers

Junior Beraterin

Yasmine's Personal Mediamix

Früh morgens weckt mich mein iPhone, spielt mir mittels Spotify Musik vor um gut gelaunt in den Tag zu starten und zeigt mir die nächsten ÖV Verbindungen an. Auf dem Weg zur Arbeit werde ich vor allem von Plakaten begleitet und im Büro checke ich die News am Computer. Whatsapp ist sicherlich meine meist genutzte App und über meine Startseite auf Facebook scrolle ich gerne zur Unterhaltung, oder wenn ich mit Werbung überhäuft werden möchte. Fernsehen schaue ich so gut wie nie, wähle mir aber gerne gezielt meine Filme und Serien auf Netflix aus und nach Feierabend oder am Wochenende lege ich mich gern mit einem guten Magazin, oder einem Buch, (beides kommt mir nur in Papierform in die Hände!!) in die Sonne.

%

%

%

%

Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen