Bruno Nascimento PHIgYUGQPvU Unsplash

Die Radstrecke entlang dem rechten Seeufer bis Feldbach und anschliessendem Anstieg auf die Forch verlief problemlos. Auf der Abfahrt in Richtung Küsnacht versagten jedoch die Bremsen. Gü regelte dies mit einem gekonnten Griff an die Hinterbremse.

Nach fünf Stunden Rad schaffte Gü den Wechsel in die Laufschuhe und startete die Laufstrecke in Position drei. Während der 42 Kilometer durch die Bahnhofstrasse und entlang dem Seeufer, lief Gü zur Höchstform auf. Nicht zuletzt dank der aufmunternden Unterstützung der Mediaschneider Crew.

Ende gut, alles gut. Gü schaffte den Ironman 2015 in 9 Stunden, 48 Minuten und 53 Sekunden und siegte in seiner Altersklasse (50 – 54 Jahre) mit etwas mehr als zwei Minuten Vorsprung. Somit hat er sich sein Hawaii-Ticket verdient gesichert! Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf das nächste Jahr!

wp-brandsafety
Holen Sie sich jetzt die kostenlose Checkliste zu Brand Safety.