Trends

Analyse Entwicklung Fussball EM 2014

Diesen Sommer (10. Juni bis 10. Juli 2016) werden sich Fans und Gelegenheits-Fans wieder vor dem Fernseher versammeln und ihren Mannschaften bei der in Frankreich stattfindenden Fussball Europameisterschaft zujubeln. Mediaschneider hat zu diesem Anlass die Entwicklung der Marktanteile und Altersstruktur auf Basis der Fussball Weltmeisterschaft 2014  analysiert und diese mit der gleichen Periode 2015 verglichen. Es ist wenig erstaunlich, dass die zweiten öffentlich-rechtlichen Sender zulasten der ersten sowie der privaten Sender Marktanteile gewannen (SRF zwei +17% / RTS deux +13% / RSI La Due +17%). Der Marktanteilseinbruch bei den Nicht-WM-Austragungssendern betrug allerdings lediglich 1% bis 5%. Interessant ist zudem die Entwicklung der Altersstruktur. So stieg bei SRF zwei der Anteil der 15- bis 49-Jährigen während der WM 2014 auf 63% (2015-Periode 55%). Weniger signifikant zeigte sich diese Steigerung bei RTS deux (von 51% auf 55%) und RSLI La Due (von 52% auf 59%). In diesem Sinne freuen wir uns auf die erneute Verjüngungskur zur EM 2016 und sagen schon mal „Hopp Schwiiz“!